©Heidemarie Maier
©Heidemarie Maier

Wie funktioniert unser Unterbewusstsein?

 

Unser Unterbewusstsein ist wie die Festplatte eines Computers. Auch schon vorgeburtlich werden Gefühle gespeichert.

Als Kind entwickeln wir die verschiedensten Programme. Wenn Sie wütend sind oder sich freuen, lernen Sie sich auf eine bestimmte Art und Weise zu verhalten.

Als Erwachsener ist es nicht unbedingt von Vorteil, auf alte Programme

zurückzugreifen - zusammen installieren wir neue Verhaltensweisen.

 

Erinnern Sie sich an Ihre erste Fahrstunde. Sie sollen kuppeln, schalten, das Lenkrad halten, Gas geben und auch noch auf andere Verkehrsteilnehmer und Schilder achten.

Wie können andere Menschen Autofahren?

Allmählich automatisiert sich der Ablauf. Sie haben Ihrem Unterbewusstsein ein neues Programm hinzugefügt. Wenn Sie dieses Programm ändern wollen, gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. Sie können sich das Programm bewusst machen und neu lernen und wieder verankern.
  2. Mit Affirmationen, das sind Sätze, die sie täglich sehr oft wiederholen
  3. Am Leichtesten: Sie ändern das Programm entspannt mit Hilfe von Hypnose

 

Die Hypnose ist der Schlüssel zum Unterbewusstsein!

Mit Hilfe der Hypnose können Sie Ihr neues Programm auf die Festplatte speichern! In einem völlig entspannten Zustand können wir am Besten an unserem Unterbewusstsein arbeiten.

Voraussetzungen dazu:

  • Sie sollten der Hypnose gegenüber aufgeschlossen sein. Sie sprechen mit mir während der Hypnose und Sie können sich an alles erinnern.
  • Die Gedanken zur Ruhe kommen lassen und sich auf Ihr Unterbewusstsein einlassen, das Ihr ergebenster Diener ist.
  • Stellen Sie sich genau vor, was Sie wollen. Das wie dürfen Sie dann dem Untebewusstsein überlassen.