Achtsamkeitsübung

 

Was erwarten Sie vom Leben?

Wünschen Sie sich ein abenteuerliches Leben, voller Energie

 

oder soll es ein ruhiges und gelassenes sein?

 

Denken Sie darüber nach, damit Sie zufrieden und glücklich sind.

 

 

 

Überprüfen Sie täglich Ihre Gedanken!

 

Bringen mich diese Gedanken meinem Ziel näher?

 

Lenke Sie Ihre Gedanken! Wohin führt Sie dieser Gedanke?

 

 

 

 

Geben Sie nun Ihrem Unterbewusstsein den Auftrag die ziel-

 

führenden Gedanken zu fördern und stoppen Sie alle anderen.

 

Folgende Sätze programmieren Ihr Unterbewusstsein:

 

Ich bin dankbar

 

Ich bin Lebensfreude

 

Ich bin ein positiv denkender Mensch

 

Bitte verwenden Sie eigene Formulierungen.

 

 

 

 

 

Wie kann ich ungeliebte Eigenschaften verändern?

 Sei es das Gewicht, das Rauchen, Angstzustände oder etwas anderes hatte zu irgend einem

 Zeitpunkt einen Sinn. Unser Unterbewusstsein ist ein bisschen träge und stellt sich nicht so gerne um, das sehen Sie wenn Sie etwas Automatisiertes oder Erlerntes verändern wollen.

 In der Hypnose gehen Sie zu dem Ereignis zurück und fragen sich selbst: Was hätte ich damals gebraucht? In der Hypnose wissen Sie es. Dann geben Sie sich selbst als Jugendliche/r statt z. B.

 der Zigarette genau das was Sie gebraucht hätten, vielleicht Selbstbewusstsein, Anerkennung oder Liebe.

 In der Hypnose verändern Sie alte Strukturen und programmieren sie neu, wie es hätte sein sollen.

 Das Unterbewusstsein unterscheidet nicht ob es wirklich so war, Sie können es jetzt nach Ihren Vorstellungen verändern.

 Mit der erlernten Selbsthypnose können Sie geistig zurückgehen und auch jederzeit wieder aussteigen, wenn die Gefühle zu stark werden. Sie steigen wieder ein und wieder aus. Sie erkennen und bearbeiten.

 

Wie kann ich meinen Ärger verändern?

 

Wenn mich etwas ärgert. Wie interpretiere ich es?

Fühle ich mich in meinem Inneren anerkannt, geliebt und akzeptiere ich mich. So kann ich wie bei einem Computer darauf zugreifen.

Das Gesagte humorvoll, leicht beantworten. Es trifft mich nicht.

Fühle ich mich jedoch nicht in Ordnung, ängstlich, unfähig........

 Sehe ich es als Angriff, als Entdeckung. Mein Gegenüber hat mich ertappt, mich erkannt.

 Mit Hilfe von Hypnose kann ich mein altes Programm in meinem Unterbewusstsein, wie auf meinen PC, ändern.

 In der Hypnose finde ich ein Bild, in dem ich in Ordnung bin.

 Dieses Programm, dieses Thema bauen wir aus und somit werde ich nicht mehr getroffen oder ertappt.

 

Sie anerkennen sich in vielen Bereichen. Sie lernen, Ihre Vorzüge, Fähigkeiten, Erfahrungen und Talente zu schätzen. Aus diesem Wert können Sie neu schöpfen.

 

So wie Sie sind, sind Sie in Ordnung.

 

 

Wie verändern Sie negative Stimmungen und stärken Ihre Gesundheit?

 

Was bringt es Ihnen, wenn Sie sich ärgern?

Energie? Wohlbefinden? Entspannung? Zeitersparnis?

Wohl kaum. Wieso tun Sie etwas, das Ihnen nur schadet?

 

Machen Sie sich bewusst, dass nur die Umstände nicht Ihren Erwartungen entsprechen.

Wie oft fällt ein kleines Kind und steht wieder auf bis es laufen kann? Geduldig steht es wieder auf und freut sich, dass es aufrecht steht. Wir können von den Kindern lernen, freudig an Dinge heranzugehen.

 

Auch wir bekommen immer wieder die Herausforderungen des Lebens zu spüren. Sobald Sie sich ärgern, fragen Sie sich:

Welche Aufgabe steht dahinter?

Wie gehe ich damit um, wie löse ich? Was ist das Ziel? Vielleicht Geduld oder Ordnung zu lernen? Beachten Sie auch kleine Schritte und unbedeutende Ereignisse, bevor sich die großen ereignen.

Ihre Stimmung verändert sich und Ihre Gesundheit dankt es Ihnen.

Sie werden ein gelassener, in sich ruhender Mensch.

 

 

 

 

 


Neuer Blog-Artikel
21 Jun

 

Wie leben glückliche Menschen?

Sie übernehmen Verantwortung für sich selbst und bejahen sich selbst und
akzeptieren andere wie sie sind. Glückliche Menschen lassen täglich Liebe in sich
selbst fließen und daraus erwächst die Liebe für andere Menschen.
So können Sie über sich selbst lachen, Humor haben, das Leben leicht nehmen...
Sie schätzen ihren Körper und Ihren Geist. Glück bedeutet sich
auf Positives zu konzentrieren. Beachten Sie, was Sie haben und nicht was ihnen fehlt.
Je dankbarer Sie über das von Ihnen selbst Erschaffene sind, desto mehr öffnen Sie sich für die Fülle, in jeder Hinsicht, Talente, Fähigkeiten, Erfahrungen, Besitz oder anderes.
Schätzen Sie sich selbst und lassen Sie jeden Tag Selbstliebe und Selbstwert in sich hineinfließen.
Wenn Sie alle Ihre Gefühle akzeptieren und bejahen, können Sie sie verändern.

z.B. Wut , Angst oder Trauer

Lassen Sie dieses Gefühl kommen und spüren Sie, wo Sie die Emotion körperlich fühlen. Vielleicht können Sie dem Gefühl auch eine Farbe geben. Lassen Sie wieder Selbstliebe in den Körper fließen.

Die Emotion darf jetzt da sein. Nun übernehmen Sie Verantwortung dafür.
Ein ungeliebter, nicht angenommener Anteil wurde angesprochen.
Was will mich die Situation lehren? Geduld, Verantwortung, Bedürfnisse des/der anderen wahrnehmen und achten, und vieles mehr.
Achten Sie Ihre Gefühle, die Sie entwickelt haben. Die Gefühle entstehen in Ihnen.
Sie entscheiden was Sie fühlen.
Hört ein Professor diesen Satz „Sie sind dumm!“ wird er sich sagen:
Ich habe studiert, dieses und jenes gelernt und erreicht, habe Erfahrung.
Er wird sich nicht ärgern oder wütend sein – sondern kann ruhig und souverän antworten: „Wie kommen Sie darauf?“
Einem 2m großen Mann wird eine Bemerkung wie Wicht, Zwerg nicht ärgern, sondern nur ein Lächeln hervorrufen.
Es ist wichtig zu fühlen, welche Anteile in Ihnen angesprochen wurde und Sie eingeladen sind diese zu akzeptiern und dann können Sie verändert werden.

NUN HELLEN SIE IHREN KÖRPER AUF.

Stellen Sie sich vor, dass Sie in Ihrem Körper einen Lichtschalter betätigen und es wird hell.
Jetzt wandeln Sie Wut in Kraft und Mut, um Ihren Zielen näher zu kommen.
Angst verändern Sie in Selbstbewusstsein und Selbstwert.
Trauer zeigt Ihnen die schöne Vergangenheit, der Sie sich nun
bewusst werden konnten. Nach einiger Zeit der Trauer dürfen Sie sich der Zukunft öffnen.
Ganz überrascht werden Sie bemerken, dass sich auch Ihre Situationen verändern.
Entscheiden Sie sich für die Stimme in Ihnen, die Sie geduldig, achtsam,
liebend, humorvoll usw. werden lässt. Richten Sie Ihr Leben nach Ihren Wünschen ein.

SIE ENTSCHEIDEN!