Angst blockiert und engt ein!

Wie gestaltet sich die Behandlung?

Mit Hilfe eine neuen Technik ist es ganz leicht Traumen zu behandeln.

Sie schauen schauen meiner Hand nach und reduzieren wie von selbst Ihre Angst.
Während der Hypnose lassen wir zusammen Ihre Ängste  verblassen.

Sie erlernen  die Selbsthypnose. Damit können Sie aus dem Tagesbewusstsein

heraus sofort entspannt sein, diese inneren Bilder abrufen oder selbst etwas bearbeiten.

In jeder Hypnose erweitern Sie Ihr Selbstbewusstsein. Glauben Sie an sich!

Lenken Sie Ihre Gedanken in die richtige Richtung, Ihrem Ziel entgegen!

Stärken Sie Ihren Selbstwert! In der Hypnose werden Sie zu angenehmen und stärkenden Bildern geführt, die Sie sich immer wieder vor Augen halten können. Machen Sie sich bewusst, aufgrund Ihrer Erfahrungen, Talente und Fähigkeiten sind Sie einzigartig. Einzigartiges ist unbezahlbar!

Auf einer individuell besprochenen CD/Whatsapp können Sie sich immer wieder bestimmte Suggestionen anhören.

 

Es gibt verschiedene Ängste:

wie die Agoraphobie:

  • Angst an öffentlichen Plätzen, dabei keine Fluchtmöglichkeit zu haben,
  • das Haus zu verlassen
  • vor Menschenmengen 
  • alleine zu reisen

 die Soziale Phobie:

  • Angst im Mittelpunkt zu stehen
  • zu Schwitzen
  • zu Erröten
  • zur Toilette zu müssen

 

spezifische Ängste: z. B. vor Spinnen, Tieren, Höhen, Prüfungen, dem Sprechen….........

 

Generalisierte Angststörung:

  • Bedenken haben,
  • ängstlich sein
  • Angst, dass den Kindern, Partner/in etwas passiert
  • ängstliches Besorgtsein in vielen Bereichen

Panikstörung: wiederkehrende Panikattacken, die sich nicht auf eine bestimmte Situation beziehen

 

Angst und Depression gemischt

Bei Kindern: Trennungsangst: bei Kindern, deren Eltern sich getrennt haben

                       Schulangst: Angst vor Lehrern/innen oder Schüler/innen

 

 

www.weltgeschichten-fotografie.de
www.weltgeschichten-fotografie.de